David

Guten Tag ,
Corona ist Für mich sehr Blöd.
Und ist sehr langweilig.
Ich finde es nervig eine MASKE zu tragen.
Ich wünschte es gäbe Corona nicht.

Ich finde die Coronazeit mal besser und mal schlechter. Man konnte sich in der Schule verbessern und Unterrichtsstoff wiederholen, um richtig fit darin zu werden. Leider durfte man nicht zu Freunden gehen. Aber seit ein paar Wochen geht es mir besser, denn das Kontaktverbot wurde gelockert und zu meinen Verwandten und Freunden konnte ich nun gehen. Dank Corona hab ich mich auch in der Schule verbessert was mich und meine Eltern stolz macht. Im Grunde war Corona eine Hilfe für Schüler/innen die in der Schule geschwächelt haben. Außerdem hatten wir nicht mehr so viele Termine und konnten die Zeit mit der Familie genießen.
Es ist gut auch etwas positives in dieser schweren Zeit zu sehen.

Ich finde es sehr schlecht, dass wir Masken tragen müssen.

Lea - 13 Jahre - Praunheim

Ich finde alles ganz okay, aber ich glaube, die Grundschulen sind zu früh auf den normalen “ Modus “ umgestaltet.

Ich finde es voll gemein das viele meiner Freundinen wieder in den Kindergarten dürfen und ich immer noch zu hause bleiben musste und mein Bruder zum Fussball Training wieder geht und ich nicht zum Tanzen darf. Das ist voll ungerecht. Alle Kinder sollten gleich behandelt werden.

Ich finde es sehr erschreckend, was gerade alles passiert. Ich glaube nicht, dass die Masken all zu viel bringen. Meiner Meinung nach sollten die schnellstmöglich abgeschafft werden. Mir wird davon regelrecht schwindelig und ich kann nicht gut atmen, da ich eine starke Pollenallergie habe.

Catherine-15 Jahre-Bockenheim

Die Corona Zeit hat zwar meine Routine auf den Kopf gestellt hat aber mich und meine Familie näher zusammen gebracht.

Lotta - 7 Jahre - Sachsenhausen

Ich finde es gut, dass wir wieder in die Schule gehen dürfen, auch wenn wir Abstand halten müssen. Nur stören mich diese Masken. Es ist echt unangenehm sie in dem Bus und in der Bahn tragen zu müssen, sowie in der Schule bis wir im Klassenraum auf unseren Plätzen sitzen.
Auch für die Kinder, die in die 5. Klasse kommen, ist es nicht schön, wenn sie keine Einschulungsfeier haben und ihre Klassenkameraden nicht kennenlernen können. Das gleiche gilt für die, die in die erste Klasse kommen. Ich finde, dass man da mal eine Ausnahme machen könnte.
Ich finde es auch bemerkenswert, was die Schulen in dieser Corona-Pandemie leisten. Sie haben noch nie so viel zu tun gehabt.
Bis jetzt mussten wir beim Kontaktsport immer 1,50 Meter Abstand halten. Zwar dürfen wir jetzt normalen Kontaktsport machen, aber nur wenn es höchstens zehn Leute sind. Und wenn es mehr Leute sind muss man Abstand halten? Das ergibt für mich keinen Sinn. Außerdem ist es schwer immer so viel Abstand halten zu müssen.
Es fehlt einfach ein bisschen Normalität. Ich finde, man könnte erst einmal alle Einschränkungen aufheben und dann schauen wie sich die Infektionszahlen entwickeln. Wenn es wieder mehr werden kann man ja wieder die Masken- und Abstandspflicht einführen. Es wäre, glaube ich, für alle schön, wieder ihren normalen Alltag zu haben.

Mathilda - 10 Jahre - Sachsenhausen
unbekannte *r Künstler*in  - Nordend
Younes - 7 Jahre - Bornheim

Ich finde Corona nicht so schlimm, aber ich vermisse meinen Hort und meine Freunde.
Es ist blöd, dass ich meine Freunde nicht sehen kann.

Ich mag Corona nicht, weil wir niemanden mehr sehen dürfen und ich auch kein Fußball mehr spielen darf!

Spogmay Aman 10 Jahre Ostend

Ohne Freundinnen macht es kein Spaß, und wir haben es viel in der schule verpasst. Ich lerne zu Hause mit mein Papa und Ich helfe meinen Bruder beim lernen, er kommt bald in der Schule. Es macht Spaß mit Papa zu lernen. Ich habe mich in der Corona Pandemie Zeit auch viel verbessert. Ich hoffe das diese Krankheit so schnell möglich zu Ende wird, damit wir ganz normal in der Schule gehen dürfen und mein Lehrerin Frau Schamberger und meine Freundinnen umarmen zu dürfen.